Heimatverein Oberasbach

Heimatverein Oberasbach

Heimatverein Oberasbach e.V.

Osterbräuche

Liebe Frauen unseres Frauenkreises,
bevor wir Frauenkreis-Damen 2020 in die Corona-Pause geschickt wurden, wollten wir uns im Oster-Monat über die Osterbräuche unterhalten. So suchte ich nach Überliefertem und deren Ursachen.

Viel Freude beim Lesen, liebe Grüße Ulla

Osterbräuche

Die erste Frage, die sich mir stellte: Womit hängt der Name Ostern überhaupt zusammen. Bei uns geht er auf Ostara, Göttin der Morgenröte, der Frühlingsgöttin zurück. Auf diese Frühlingsgöttin gehen wahrscheinlich auch die Frühlingsfeste zurück. In einem der Hans-Sachs-Spiele gehen die besseren Herrschaften das erste Veilchen zu suchen. Bei den damaligen Heizmöglichkeiten in den Häusern kann man sich gut vorstellen, dass sie die wärmere Jahreszeit sehr willkommen hießen.

Die Brunnen werden zur Osterzeit geschmückt um deutlich zu machen, dass Wasser etwas Kostbares ist. Nachdem in manchen Gebieten von Ostara-Brunnen gesprochen wird, hat dieser Brauch wahrscheinlich auch den gleichen Ursprung.

Doch das eigentliche Osterfest geht aus dem jüdischen Passah-Fest hervor. So heißt dieses im italienischen auch Pasqua, spanisch Pascua, was dem jüdischen entspricht.

Lesen Sie den ganzen Beitrag hier: